Die 3D-Konstruktion ersetzt immer mehr die herkömmliche 2D-Planung im Anlagen- und Maschinenbau. Im Gegensatz zur 3D-Visualisierung, wo der Focus mehr auf der hochwertigen visuellen Darstellung und Präsentation liegt, ist das Hauptaugenmerk bei der 3D-Konstruktion die detailgetreue 1:1 Darstellung des geplanten Produkts.

Man spricht heute auch vom RAPID PROTOTYPING. Die wirklichkeitsnahe und detailgetreue Darstellung/Konstruktion in 3D ermöglicht es, die Passung und Funktionalität des in Planung befindlichen Gerätes, der Maschine oder Anlage, direkt am Computer zu überprüfen und das ohne den kosten- und zeitintensiven Bau von Prototypen.

Die präzisen Daten des virtuellen 3D-Modells ermöglichen die verschiedensten Anwendungen. Es können entweder die für die Fertigung und Dokumentation erforderlichen 2D-Zeichnungen und Pläne abgeleitet werden, oder die Daten können direkt für Herstellung und Produktion der einzelnen Bauteile an die entsprechenden Maschinen, wie CNC-Fräsen, Drehbänke, Laser, Stanzmaschinen, weitergegeben werden.

Für mechanische 3D-Konstruktion, Dokumentation und Produktsimulation verwenden wir die Software AUTODESK INVENTOR.